www.camcorder-heaven.de
www.camcorder-heaven.de www.camcorder-heaven.de
www.camcorder-heaven.de
 

Samsung HMX-H100 – Test & Testbericht

Die Samsung HMX-H100 baut auf Speicherkarte

Memory Stick oder die SD Karte sind bekannte Speicherkarten, die Sie vielleicht auch aus dem Fotobereich kennen. Camcorder, die Speicherkarten unterstützen, fallen in der Regel durch die kompakte Bauweise auf. Auch die HMX-H100 ist mit (noch unbekannt) keine Ausnahme. Speicherkarten sind robust, leicht zu verstauen und mittlerweile sind die 32GB SD Karten für unter 100 Euro zu bekommen (Stand 12.08). Die Karten können beliebig oft neu beschrieben werden. Die HMX-H100 hat eine maximale Aufzeichnungsdauer von 4,1 –bei höchster Qualitätsstufe, versteht sich. Da Speicherplatz günstig ist, zeichnen Sie am besten auch immer in der besten Qualitätsstufe auf. Ein weiterer Vorteil: Diese Kameras erzeugen keine Laufwerksgeräusche, die dementsprechend auch nicht mit aufgezeichnet werden können. Ein Nachteil von Speicherkarten (im Vergleich zu beispielsweise Kassetten) ist die Archivierung, denn aufgrund des Preises für die Karte, lohnt es sich nicht, die Inhalte auf der Karte zu belassen und diese nur 1x zu beschreiben. Alternative: Eine externe Festplatte. Da gibt es 1TB (=1000GB) bereits unter 100 Euro, also am besten gleich beim Kauf der HMX-H100 mit dazu kaufen.

Samsung HMX-H100 Testbericht

Samsung HMX-H100 Bildauflösung: FULL-HD

Die Samsung HMX-H100 liefert ein Speicherkarte Bild mit einer Auflösung von maximal 1920 x 1080 Bildpunkten, was FULL-HD entspricht. Die Kamera speichert das Video mit dem MPEG-4 Codec ab. Dies entspricht der MPEG4/AVC Kompression.

Ausstattung der Samsung HMX-H100 Kamera

Das Herzstück: Der Camcorder basiert auf der CMOS-Sensor-Technik. Die Anzahl der Sensoren beträgt 1. Drei Sensoren sorgen in der Regel für bessere Farben als ein Sensor. Die Samsung HMX-H100 hat einen eingebauten 10-fach Zoom. Im Test liegt liegt der Camcorder damit im Schlussfeld. Mit einem -fachen Digitalzoom geht die HMX-H100 ins Rennen. Allerdings sollte man sich nicht blenden lassen. Digitalzoom vergrössert das Bild technisch und lässt es schnell schlecht aussehen. Die Brennweite der Kamera ist 50-500 (entsprechend Kleinbildkamera). Der Weitwinkelfaktor ist sehr unpraktisch. Der Monitor der HMX-H100 ist 2,7 Zoll groß und verfügt über 230000 Pixel. Besonderheit der HMX-H100: Die Kamera hat ein eigenes Format (MPEG4/AVC)

Fotofunktion vorhanden

Mit der HMX-H100 lassen sich auch Fotos knipsen. Diese werden mit einer Maximalauflösung von 3264 x 2448 Pixel erstellt. Gespeichert werden die Bilder auf der Speicherkarte.

Weitere Ergebnisse für Samsung HMX-H100 Test

Detailinformationen: Samsung HMX-H100

Modell    HMX-H100
Speichersystem    Speicherkarte
Max. Auflösung    FULL-HD
Max. Pixelauflösung    1920
Bildauflösung x    1080
progressive oder interlaced   
Aufzeichnungsformat   
Codec    MPEG-4
Sensortyp    CMOS
Anzahl Sensoren    1
Optischer Zoom    10
Digitalzoom   
min. Brennweite entspr. KB    50
max. Brennweite entspr. KB    500
Displaygröße in Zoll    2,7
Display-Auflösung    230000
Fotofunktion Auflösung X    3264
Fotofunktion Auflösung Y    2448
Fotospeicherort    Speicherkarte
Abmessungen    (noch unbekannt)
max. Aufzeichnungsdauer pro Medium in Std.   
max    4,1
interner Speicher (GB)   
Besonderheiten    Die Kamera hat ein eigenes Format (MPEG4/AVC)
Speichererweiterung   
Kompressionsverfahren    MPEG4/AVC

3. Mai 2009 in Samsung von Camcorder-Profi - 12:00

Samsung HMX-H105 – Test & Testbericht

Die Samsung HMX-H105, ein Camcorder mit Speicherkarte

Typische Speicherkarten sind der Memory Stick, oder die SD Karte. Die Speicherkartencamcorder sind in der Regel recht kompakt gebaut. Grund: Die Speicherkarten sind klein und lassen eine entsprechende Bauweise zu, was bei der HMX-H105 (noch unbekannt) bedeutet. Die Speicherkarte an sich ist unempfindlich, sehr kompakt und kann immer wieder beschrieben werden. Eine 32GB SD Karte kostet weniger als 100 Euro. Die HMX-H105 zeichnet mit maximaler Qualitätsstufe 4,1 Std. Eine geringere Qualitätsstufe zu wählen, wird nicht empfohlen. Ein weiterer Vorteil: Diese Kameras erzeugen keine Laufwerksgeräusche, die dementsprechend auch nicht mit aufgezeichnet werden können. Speicherkarten sind gut für den Einsatz unterwegs, eignen sich aber nicht zum Archivieren, denn dafür sind die Karten im Vergleich mit beispielsweise Kassetten schlicht zu teuer. Daher wird das Material am Computer umkopiert. Hier kann eine externe Festplatte helfen, die mehrere Std. Rohmaterial speichert. Kostenpunkt: Oft weniger als 100 Euro. Am besten gleich zusammen mit der HMX-H105 kaufen.

Samsung HMX-H105 Testbericht

Auflösung der HMX-H105: FULL-HD

Die maximale Auflösung der HMX-H105 ist 1920 x 1080 Bildpunkte, was FULL-HD entspricht. Das gedrehte Video wird umgehend mit dem MPEG-4 Codec komprimiert. dieser nutzt das MPEG4/AVC Verfahren.

Ausstattung des Samsung HMX-H105 Camcorders

Das Herzstück: Der Camcorder basiert auf der CMOS-Sensor-Technik. Samsung hat dem Camcorder 1 davon spendiert. Zum Vergleich: 3 Sensoren sorgen normalerweise für bessere Farben als ein Sensor. Die Samsung HMX-H105 verfügt über einen 10-fach Zoom. Im aktuellen Test liegt der Camcorder damit im Schlussfeld. Mit einem -fachen Digitalzoom geht die HMX-H105 ins Rennen. Allerdings sollte man sich nicht blenden lassen. Digitalzoom vergrössert das Bild technisch und lässt es schnell schlecht aussehen. Die Brennweite der Videokamera beträgt 50-500 (entsprechend Kleinbildkamera). Je besser der Weitwinkel, desto günstiger für die meisten Drehs in der Praxis. Bei der HMX-H105 ist dieser vergleichsweise sehr unpraktisch. Der LCD Monitor der HMX-H105 ist 2,7 Zoll groß und verfügt über 230000 Pixel. Besonders an der HMX-H105: Der Camcorder bietet ein Schneider Kreunznach Objektiv und Solid State Drive, eine unempfindliche Festplatte.

Fotofunktion vorhanden

Wer zusätzlich zum Video auch noch Fotos erstellen möchte, ist mit der HMX-H105 gut bedient. Die Bilder können mit einer maximalen Auflösung von 3264 x 2448 Pixel aufgenommen werden. Abgespeichert werden die Fotos auf der Speicherkarte.

Weitere Ergebnisse für Samsung HMX-H105 Test

Detailinformationen: Samsung HMX-H105

Modell    HMX-H105
Speichersystem    Speicherkarte
Max. Auflösung    FULL-HD
Max. Pixelauflösung    1920
Bildauflösung x    1080
progressive oder interlaced   
Aufzeichnungsformat   
Codec    MPEG-4
Sensortyp    CMOS
Anzahl Sensoren    1
Optischer Zoom    10
Digitalzoom   
min. Brennweite entspr. KB    50
max. Brennweite entspr. KB    500
Displaygröße in Zoll    2,7
Display-Auflösung    230000
Fotofunktion Auflösung X    3264
Fotofunktion Auflösung Y    2448
Fotospeicherort    Speicherkarte
Abmessungen    (noch unbekannt)
max. Aufzeichnungsdauer pro Medium in Std.   
max    4,1
interner Speicher (GB)    32
Besonderheiten    Der Camcorder bietet ein Schneider Kreunznach Objektiv und Solid State Drive, eine unempfindliche Festplatte.
Speichererweiterung   
Kompressionsverfahren    MPEG4/AVC

25. April 2009 in Samsung von Camcorder-Profi - 11:00

Samsung HMX-H106 – Test & Testbericht

Die Samsung HMX-H106, ein Camcorder mit Speicherkarte

Speicherkarten kennen Sie vielleicht als SD Karte, SDHC, Memory Stick oder andere. Speicherkarten haben im Test mit anderen Camcorder Systemen den Vorteil, dass eine besonders kleine Gerätebauweise möglich ist, was bei der HMX-H106 (noch unbekannt) bedeutet. Speicherkarten sind robust, leicht zu verstauen und mittlerweile sind die 32GB SD Karten für unter 100 Euro zu bekommen (Stand 12.08). Die Karten können beliebig oft neu beschrieben werden. Damit lassen sich dann maximal 8,3 Std. auf eine 32 GB Karte aufzeichnen. Wenn Sie noch länger aufzeichnen möchten, kaufen Sie besser eine weitere Speicherkarte, anstatt die Aufzeichnungsqualität herab zu setzen. Da die Aufzeichnung auf die Speicherkarte lautlos erfolgt, hört man bei den Aufnahmen in der Regel auch keine Kamerageräusche. Ein großer Nachteil von Speicherkarten ist es, dass sie nicht direkt als Archiv dienen. Grund: Die Karten sind für die einmalige Nutzung zu teuer. Zum Vergleich: DV-Kassetten, die man einmalig bespielt und direkt archiviert. Also heisst es: Ab auf eine Festplatte. Hier haben sich externe Platten als nützlich herausgestellt. 1TB gibt es bereits ab 100 Euro. Ein günstiger Archiv-Speicherplatz, den man beim Kauf einer HMX-H106 durchaus mit einrechnen sollte.

Samsung HMX-H106 Testbericht

Die Samsung HMX-H106 liefert FULL-HD Bilder

FULL-HD ist die maximale Auflösung der HMX-H106. Das entspricht 1920 x 1080 Pixel. In dem Camcorder arbeitet der MPEG-4 Codec, was der MPEG4/AVC Kompression entspricht.

Ausstattung des Samsung HMX-H106 Camcorders

Im Inneren der HMX-H106 wartet die CMOS-Sensortechnik auf seinen Einsatz. Samsung hat dem Camcorder 1 davon spendiert. Zum Vergleich: 3 Sensoren sorgen normalerweise für bessere Farben als ein Sensor. Die Samsung HMX-H106 hat einen eingebauten 10-fach Zoom. Im Test liegt liegt der Camcorder damit im Schlussfeld. Bei der HMX-H106 kann ein -facher Digitalzoom genutzt werden. Allerdings ist dieser in der Praxis bedeutungslos, denn das Bild wird lediglich technisch vergrössert. Die Kamera hat eine Brennweite von 50-500 (entsprechend Kleinbildkamera). Je besser der Weitwinkel, desto günstiger für die meisten Drehs in der Praxis. Bei der HMX-H106 ist dieser vergleichsweise sehr unpraktisch. Der Monitor der HMX-H106 ist 2,7 Zoll groß und verfügt über 230000 Pixel. Besonderheit: Der Camcorder bietet ein Schneider Kreunznach Objektiv und Solid State Drive, eine unempfindliche Festplatte.

Fotofunktion vorhanden

Die Samsung HMX-H106 verfügt über eine Fotofunktion. Diese werden mit einer Maximalauflösung von 3264 x 2448 Pixel erstellt. Die geschossenen Bilder lassen sich auf der Speicherkarte abspeichern.

Weitere Ergebnisse für Samsung HMX-H106 Test

Detailinformationen: Samsung HMX-H106

Modell    HMX-H106
Speichersystem    Speicherkarte
Max. Auflösung    FULL-HD
Max. Pixelauflösung    1920
Bildauflösung x    1080
progressive oder interlaced   
Aufzeichnungsformat   
Codec    MPEG-4
Sensortyp    CMOS
Anzahl Sensoren    1
Optischer Zoom    10
Digitalzoom   
min. Brennweite entspr. KB    50
max. Brennweite entspr. KB    500
Displaygröße in Zoll    2,7
Display-Auflösung    230000
Fotofunktion Auflösung X    3264
Fotofunktion Auflösung Y    2448
Fotospeicherort    Speicherkarte
Abmessungen    (noch unbekannt)
max. Aufzeichnungsdauer pro Medium in Std.   
max    8,3
interner Speicher (GB)    64
Besonderheiten    Der Camcorder bietet ein Schneider Kreunznach Objektiv und Solid State Drive, eine unempfindliche Festplatte.
Speichererweiterung   
Kompressionsverfahren    MPEG4/AVC

24. April 2009 in Samsung von Camcorder-Profi - 09:00

Samsung HMX-H104 – Test & Testbericht

System: Speicherkarte

Memory Stick oder die SD Karte sind bekannte Speicherkarten, die Sie vielleicht auch aus dem Fotobereich kennen. Camcorder, die Speicherkarten unterstützen, fallen in der Regel durch die kompakte Bauweise auf. Auch die HMX-H104 ist mit (noch unbekannt) keine Ausnahme. Mittlerweile sind die Speicherkarten mit 32GB groß genug und liegen mit unter 100 Euro preislich im Rahmen. Die Speicherkarte an sich ist ein robustes Medium, dass sehr kompakt ist und immer wieder beschrieben werden kann. Der Camcorder zeichnet bei optimaler Qualität 2,0 Std. Bildmaterial auf, nutzen sie immer nur diese optimale Bildqualität. Da die Aufzeichnung auf die Speicherkarte lautlos erfolgt, hört man bei den Aufnahmen in der Regel auch keine Kamerageräusche. Speicherkarten sind gut für den Einsatz unterwegs, eignen sich aber nicht zum Archivieren, denn dafür sind die Karten im Vergleich mit beispielsweise Kassetten schlicht zu teuer. Also heisst es: Ab auf eine Festplatte. Hier haben sich externe Platten als nützlich herausgestellt. 1TB gibt es bereits ab 100 Euro. Ein günstiger Archiv-Speicherplatz, den man beim Kauf einer HMX-H104 durchaus mit einrechnen sollte.

Samsung HMX-H104 Testbericht

Die Samsung HMX-H104 liefert FULL-HD Bilder

Die maximale Auflösung der HMX-H104 ist 1920 x 1080 Bildpunkte, was FULL-HD entspricht. Das gedrehte Video wird umgehend mit dem MPEG-4 Codec komprimiert. dieser nutzt das MPEG4/AVC Verfahren.

HMX-H104: Ausstattung

Das Herzstück: Der Camcorder basiert auf der CMOS-Sensor-Technik. Es gibt 1 Sensoren in dem Camcorder. Ein Sensor zeigt eher schlechtere Farben als drei Sensoren. Die Samsung HMX-H104 verfügt über einen 10-fach Zoom. Was den Zoom anbetrifft, liegt im Test der Camcorder im Schlussfeld . Mit einem -fachen Digitalzoom geht die HMX-H104 ins Rennen. Allerdings sollte man sich nicht blenden lassen. Digitalzoom vergrössert das Bild technisch und lässt es schnell schlecht aussehen. Der Camcorder hat eine Brennweite von 50-500 (entsprechend Kleinbildkamera). Der Weitwinkelfaktor der Kamera, der in der Praxis wichtig ist, ist bei diesem Modell sehr unpraktisch. Der LCD Monitor der HMX-H104 ist 2,7 Zoll groß und verfügt über 230000 Pixel. Besonders an der HMX-H104: Der Camcorder bietet ein Schneider Kreunznach Objektiv und Solid State Drive, eine unempfindliche Festplatte.

Fotofunktion vorhanden

Mit der HMX-H104 lassen sich auch Fotos knipsen. Die maximale Auflösung von Fotos beträgt 3264 x 2448 Pixel. Die geschossenen Bilder lassen sich auf der Speicherkarte abspeichern.

Weitere Ergebnisse für Samsung HMX-H104 Test

Detailinformationen: Samsung HMX-H104

Modell    HMX-H104
Speichersystem    Speicherkarte
Max. Auflösung    FULL-HD
Max. Pixelauflösung    1920
Bildauflösung x    1080
progressive oder interlaced   
Aufzeichnungsformat   
Codec    MPEG-4
Sensortyp    CMOS
Anzahl Sensoren    1
Optischer Zoom    10
Digitalzoom   
min. Brennweite entspr. KB    50
max. Brennweite entspr. KB    500
Displaygröße in Zoll    2,7
Display-Auflösung    230000
Fotofunktion Auflösung X    3264
Fotofunktion Auflösung Y    2448
Fotospeicherort    Speicherkarte
Abmessungen    (noch unbekannt)
max. Aufzeichnungsdauer pro Medium in Std.   
max    2,0
interner Speicher (GB)    16
Besonderheiten    Der Camcorder bietet ein Schneider Kreunznach Objektiv und Solid State Drive, eine unempfindliche Festplatte.
Speichererweiterung   
Kompressionsverfahren    MPEG4/AVC

23. April 2009 in Samsung von Camcorder-Profi - 08:00

Samsung VP-HMX10 – Test & Testbericht

Die Samsung VP-HMX10 baut auf Speicherkarte

Typische Speicherkarten sind der Memory Stick, oder die SD Karte. Die Speicherkartencamcorder sind in der Regel recht kompakt gebaut. Grund: Die Speicherkarten sind klein und lassen eine entsprechende Bauweise zu, was bei der VP-HMX10 bedeutet. Speicherkarten sind robust, leicht zu verstauen und mittlerweile sind die 32GB SD Karten für unter 100 Euro zu bekommen (Stand 12.08). Die Karten können beliebig oft neu beschrieben werden. Damit lassen sich dann maximal Std. aufzeichnen. Wenn man die Qualität auf maximal stellt, gehen immerhin noch Std. auf die 32 GB Karte. Doch nicht nur kompakt werden die Camcorder durch die Speicherkarte, sondern auch leise, was bei Tonaufnahmen wichtig ist. Ein großer Nachteil von Speicherkarten ist es, dass sie nicht direkt als Archiv dienen. Grund: Die Karten sind für die einmalige Nutzung zu teuer. Zum Vergleich: DV-Kassetten, die man einmalig bespielt und direkt archiviert. Also heisst es: Ab auf eine Festplatte. Hier haben sich externe Platten als nützlich herausgestellt. 1TB gibt es bereits ab 100 Euro. Ein günstiger Archiv-Speicherplatz, den man beim Kauf einer VP-HMX10 durchaus mit einrechnen sollte.

Samsung VP-HMX10 Testbericht

HD 720-Bild

HD 720 ist die maximale Auflösung der VP-HMX10. Das entspricht 1280 x 720 Pixel. In dem Camcorder arbeitet der MPEG-4 Codec, was der MPEG4/AVC Kompression entspricht.

Ausstattung des Samsung VP-HMX10 Camcorders

Die Samsung VP-HMX10 verfügt über einen 10-fach Zoom. Im Test liegt liegt der Camcorder damit im Schlussfeld. Der Camcorder verfügt über einen max. -fachen Digitalzoom. Digitalzoom ist in der Praxis von eher geringer Bedeutung. Hierbei wird das Bild wie durch eine Lupe vergrössert, was das Bild grobkörniger und unschärfer werden lässt. Die Brennweite der Videokamera beträgt 43-430 (entsprechend Kleinbildkamera). Je besser der Weitwinkel, desto günstiger für die meisten Drehs in der Praxis. Bei der VP-HMX10 ist dieser vergleichsweise sehr unpraktisch. Der LCD Monitor der VP-HMX10 ist 2,7 Zoll groß und verfügt über 230000 Pixel. Besonderheit der VP-HMX10: Der Camcorder bietet 1280×720 bei 50p.

Mit der VP-HMX10 lassen sich auch Fotos knipsen. Diese werden mit einer Maximalauflösung von x Pixel erstellt. Abgespeichert werden die Fotos auf der Speicherkarte.

Weitere Ergebnisse für Samsung VP-HMX10

Detailinformationen: Samsung VP-HMX10

Modell    VP-HMX10
Speichersystem    Speicherkarte
Max. Auflösung    HD 720
Max. Pixelauflösung    1280
Bildauflösung x    720
progressive oder interlaced   
Aufzeichnungsformat   
Codec    MPEG-4
Sensortyp    CMOS
Anzahl Sensoren    1
Optischer Zoom    10
Digitalzoom   
min. Brennweite entspr. KB    43
max. Brennweite entspr. KB    430
Displaygröße in Zoll    2,7
Display-Auflösung    230000
Fotofunktion Auflösung X   
Fotofunktion Auflösung Y   
Fotospeicherort    Speicherkarte
Abmessungen   
max. Aufzeichnungsdauer pro Medium in Std.   
max. Aufzeichnungsdauer bei max. Bildqualität   
interner Speicher    8 GB
Besonderheiten    Der Camcorder bietet 1280×720 bei 50p.
Speichererweiterung   
Kompressionsverfahren    MPEG4/AVC

8. April 2009 in Samsung von Camcorder-Profi - 16:00
www.camcorder-heaven.de   www.camcorder-heaven.de
www.camcorder-heaven.de
www.camcorder-heaven.de   www.camcorder-heaven.de
www.camcorder-heaven.de
www.camcorder-heaven.de www.camcorder-heaven.de www.camcorder-heaven.de www.camcorder-heaven.de www.camcorder-heaven.de www.camcorder-heaven.de www.camcorder-heaven.de www.camcorder-heaven.de www.camcorder-heaven.de www.camcorder-heaven.de
Preisvergleich & Kostenvoranschlag zu den Themen Rauchmelder und Testsieger, Testbericht, Testberichte, Erfahrungsbericht finden und vergleichen!Hintergründe & Erklärungen zu den Themen Rauchmelder-Preisvergleich und Rauchmelder, Preise-vergleichen, Testsieger, Onlineshop finden und Vorteile sichern!Informationen und Angebote zu den Themen Messen und Messe-Termine, Messe-Informationen, Messestandorte, Messe-Testberichte finden und proftieren!Einen Vergleich der Angebote zu den Themen Gewürze und Scharfe-Gewürze, Gewürz-Rezepte, Gewürz-Lexikon, Abschmecken finden und sparen!