www.camcorder-heaven.de
www.camcorder-heaven.de www.camcorder-heaven.de
www.camcorder-heaven.de
 

Canon HF11 – Test & Testbericht

Die Canon HF11, ein Camcorder mit Speicherkarte

Typische Speicherkarten sind der Memory Stick, oder die SD Karte. Die Speicherkartencamcorder sind in der Regel recht kompakt gebaut. Grund: Die Speicherkarten sind klein und lassen eine entsprechende Bauweise zu, was bei der HF11 64x73x129 mm bedeutet.
Canon HF11 Testbericht
Daher wird das Material am Computer umkopiert. Hier kann eine externe Festplatte helfen, die mehrere Std. Rohmaterial speichert. Kostenpunkt: Oft weniger als 100 Euro. Am besten gleich zusammen mit der HF11 kaufen.

Das gedrehte Video wird umgehend mit dem MPEG-4 Codec komprimiert. dieser nutzt das AVCHD Verfahren.

Ausstattung der Canon HF11 Kamera

Es gibt 1 Sensoren in dem Camcorder. Ein Sensor zeigt eher schlechtere Farben als drei Sensoren. Die Canon HF11 hat einen eingebauten 12-fach Zoom. Was den Zoom anbetrifft, liegt im Test der Camcorder im Mittelfeld . Die Brennweite der Kamera ist 42,9-514,8 (entsprechend Kleinbildkamera). Der Weitwinkelfaktor ist unpraktisch. Besonderes Merkmal der HF11: Die HF11 hat eine gute Bildaufl÷sung, aber leider einen schlechten Weitwinkel.

Fotofunktion vorhanden

Die Canon HF11 dreht nicht nur Filme in FULL-HD, sondern macht auch Fotos. Die geschossenen Bilder lassen sich auf der Speicherkarte abspeichern.

Weitere Ergebnisse für Canon HF11 Test



Detailinformationen: Canon HF11

Modell   HF11
Speichersystem   Speicherkarte
   Full-HD
   1920
   1080
progressive oder interlaced   interlaced
Aufzeichnungsformat   25p
Codec   AVCHD
Sensortyp   CMOS
Anzahl Sensoren   1
Optischer Zoom   12
Digitalzoom   200
min. Brennweite entspr. KB   42,9
max. Brennweite entspr. KB   514,8
   2,7
   211000
   2048
   1536
Fotospeicherort   Speicherkarte
Abmessungen   73 x 64 x 129 mm
max. Aufzeichnungsdauer je Medium (Std.)   12,5
   4,1
interner Speicher (GB)   32
Besonderheiten   
Speichererweiterung   
Kompressionsverfahren   H.264/MPEG-4 AVC


1. Oktober 2009 in Canon von Camcorder-Profi - 09:00

Canon MD110 – Test & Testbericht

Camcordersystem: Mini-DV

Canon MD110 Testbericht
Eine Stunde Video und Ton lassen sich mit einer normalen DV-Kassette aufzeichnen. Das entspricht ca. 13 GB Speicher.

In dem Camcorder arbeitet der DV Codec, was der DV (1:5) Kompression entspricht.

Ausstattung des Canon MD110 Camcorders

Der Camcorder basiert auf der DIGIC DV-Sensor-Technik. Die Canon MD110 hat einen eingebauten 35-fach Zoom. Was den Zoom anbetrifft, liegt im Test der Camcorder im Top-Feld . Besonderheit der MD110: Die Canon MD110 ist ein 16:9-Camcorder Einsteiger Camcorder mit 35fach optischen Zoom und einer Anschlussm÷glichkeit fŘr ein externes Mikrofon. Gespeichert werden die Bilder auf der .

Weitere Ergebnisse für Canon MD110 Test



Detailinformationen: Canon MD110

Modell   MD110
Speichersystem   Mini-DV
   SD
   720
   576
progressive oder interlaced   interlaced
Aufzeichnungsformat   
Codec   DV
Sensortyp   DIGIC DV
Anzahl Sensoren   1
Optischer Zoom   35
Digitalzoom   1000
min. Brennweite entspr. KB   49,8
max. Brennweite entspr. KB   1743
   2,7
   112000
   
   
Fotospeicherort   
Abmessungen   57 x 92 x 119 mm
max. Aufzeichnungsdauer je Medium (Std.)   1
   1
interner Speicher (GB)   
Besonderheiten   
Speichererweiterung   
Kompressionsverfahren   DV (1:5)


24. September 2009 in Canon von Camcorder-Profi - 17:00

Canon HF11 – Test & Testbericht

Die Canon HF11 baut auf Speicherkarte

Canon HF11 Testbericht
Doch nicht nur kompakt werden die Camcorder durch die Speicherkarte, sondern auch leise, was bei Tonaufnahmen wichtig ist. Daher wird das Material am Computer umkopiert. Hier kann eine externe Festplatte helfen, die mehrere Std. Rohmaterial speichert. Kostenpunkt: Oft weniger als 100 Euro. Am besten gleich zusammen mit der HF11 kaufen.

Die Kamera speichert das Video mit dem AVCHD Codec ab. Dies entspricht der H.264/MPEG-4 AVC Kompression. Wenig Speicher, gutes Bild. Das sind die Vorteile des AVCHD Codecs. Ein weiterer Punkt im Testbericht.

HF11: Ausstattung

Der Camcorder basiert auf der CMOS-Sensor-Technik. 1 Sensoren arbeiten in dem Canon-Camcorder. Man kann sagen, dass drei Sensoren in der Regel die Farben besser wiedergeben als ein Sensor. Die Canon HF11 hat einen eingebauten 12-fach Zoom. Im Test liegt liegt der Camcorder damit im Mittelfeld. Besonderes Merkmal der HF11: Die Canon HF11 verfŘgt Řber einen zusńtzlichen internen Speicher von 32 GB, der eine maximale Aufzeichnung von ca. 12 Stunden bei geringster Bildaufl÷sung erm÷glicht.

Fotofunktion vorhanden

Die Canon HF11 dreht nicht nur Filme in Full-HD, sondern macht auch Fotos. Gespeichert werden die Bilder auf der Speicherkarte.

Weitere Ergebnisse für Canon HF11 Test



Detailinformationen: Canon HF11

Modell   HF11
Speichersystem   Speicherkarte
   Full-HD
   1920
   1080
progressive oder interlaced   interlaced
Aufzeichnungsformat   25p
Codec   AVCHD
Sensortyp   CMOS
Anzahl Sensoren   1
Optischer Zoom   12
Digitalzoom   200
min. Brennweite entspr. KB   42,9
max. Brennweite entspr. KB   514,8
   2,7
   211000
   2048
   1536
Fotospeicherort   Speicherkarte
Abmessungen   73 x 64 x 129 mm
max. Aufzeichnungsdauer je Medium (Std.)   12,5
   4,1
interner Speicher (GB)   32
Besonderheiten   
Speichererweiterung   
Kompressionsverfahren   H.264/MPEG-4 AVC


23. September 2009 in Canon von Camcorder-Profi - 19:00

Canon HV10 – Test & Testbericht

Die Canon HV10 baut auf Mini-DV

Canon HV10 Testbericht
Eine DV-Kassette kostet zwar wenig, ist aber sehr robust und kann wiederverwendet werden. Das wirkt sich positiv im Testbericht aus. Eine DV-Kassette kann sowohl in SD, als auch in HDV aufzeichnen. Sie bietet ca. 13 GB Speicher und fasst normalerweise ca. eine Stunde Material.

Das gedrehte Video wird umgehend mit dem MPEG-2 Codec komprimiert. dieser nutzt das HDV Verfahren. Der Codec besteht bereits seit einigen Jahren, mittlerweile gibt es effektivere Codecs.

Ausstattung der Canon HV10 Kamera

Der Camcorder basiert auf der CMOS-Sensor-Technik. Im Test liegt liegt der Camcorder damit im Schlussfeld. Der Weitwinkelfaktor der Kamera, der in der Praxis wichtig ist, ist bei diesem Modell sehr unpraktisch. Besonders an der HV10: Die Kamera bietet keinen Mikrofonanschluss und wenig Weitwinkel.

Fotofunktion vorhanden

Die geschossenen Bilder lassen sich auf der Speicherkarte abspeichern.

Weitere Ergebnisse für Canon HV10 Test



Detailinformationen: Canon HV10

Modell   HV10
Speichersystem   Mini-DV
   HDV
   1440
   1080
progressive oder interlaced   
Aufzeichnungsformat   
Codec   MPEG-2
Sensortyp   CMOS
Anzahl Sensoren   1
Optischer Zoom   10
Digitalzoom   
min. Brennweite entspr. KB   43,6
max. Brennweite entspr. KB   436
   2,7
   210000
   2048
   1536
Fotospeicherort   Speicherkarte
Abmessungen   56x104x106 mm
max. Aufzeichnungsdauer je Medium (Std.)   
   1
interner Speicher (GB)   
Besonderheiten   Die Kamera bietet keinen Mikrofonanschluss und wenig Weitwinkel.
Speichererweiterung   
Kompressionsverfahren   HDV


20. Juli 2009 in Canon von Camcorder-Profi - 12:00

Canon HF S10 – Test & Testbericht

System: Speicherkarte

Speicherkarten kennen Sie vielleicht als SD Karte, SDHC, Memory Stick oder andere. Speicherkarten haben im Test mit anderen Camcorder Systemen den Vorteil, dass eine besonders kleine Gerätebauweise möglich ist, was bei der HF S10 69x70x136 mm bedeutet. Speicherkarten sind robust, leicht zu verstauen und mittlerweile sind die 32GB SD Karten für unter 100 Euro zu bekommen (Stand 12.08). Die Karten können beliebig oft neu beschrieben werden. Die HF S10 zeichnet mit maximaler Qualitätsstufe 2,9 Std. Eine geringere Qualitätsstufe zu wählen, wird nicht empfohlen. Ein weiterer Vorteil: Diese Kameras erzeugen keine Laufwerksgeräusche, die dementsprechend auch nicht mit aufgezeichnet werden können. Speicherkarten sind gut für den Einsatz unterwegs, eignen sich aber nicht zum Archivieren, denn dafür sind die Karten im Vergleich mit beispielsweise Kassetten schlicht zu teuer. Daher wird das Material am Computer umkopiert. Hier kann eine externe Festplatte helfen, die mehrere Std. Rohmaterial speichert. Kostenpunkt: Oft weniger als 100 Euro. Am besten gleich zusammen mit der HF S10 kaufen.

Canon HF S10 Testbericht

Auflösung der HF S10: FULL-HD

FULL-HD ist die maximale Auflösung der HF S10. Das entspricht 1920 x 1080 Pixel. In dem Camcorder arbeitet der MPEG-4 Codec, was der AVCHD Kompression entspricht.

Ausstattung des Canon HF S10 Camcorders

Das Herzstück: Der Camcorder basiert auf der CMOS-Sensor-Technik. Es gibt 1 Sensoren in dem Camcorder. Ein Sensor zeigt eher schlechtere Farben als drei Sensoren. Die Canon HF S10 hat einen eingebauten 10-fach Zoom. Was den Zoom anbetrifft, liegt im Test der Camcorder im Schlussfeld . Mit einem -fachen Digitalzoom geht die HF S10 ins Rennen. Allerdings sollte man sich nicht blenden lassen. Digitalzoom vergrössert das Bild technisch und lässt es schnell schlecht aussehen. Die Kamera hat eine Brennweite von 43,6-436 (entsprechend Kleinbildkamera). Der Weitwinkelfaktor der Kamera, der in der Praxis wichtig ist, ist bei diesem Modell sehr unpraktisch. Die HF S10 bringt einen 2,7 Zoll großen Kontroll-Monitor mit, der über 211000 Pixel verfügt. Besonderheit: Der Camcorder bietet einen eingebauten Speicher und einen Kontrollring.

Fotofunktion vorhanden

Die Canon HF S10 dreht nicht nur Filme in FULL-HD, sondern macht auch Fotos. Die Bilder können mit einer maximalen Auflösung von 3264 x 2448 Pixel aufgenommen werden. Gespeichert werden die Bilder auf der Speicherkarte.

Weitere Ergebnisse für Canon HF S10 Test

Detailinformationen: Canon HF S10

Modell    HF S10
Speichersystem    Speicherkarte
Max. Auflösung    FULL-HD
Max. Pixelauflösung    1920
Bildauflösung x    1080
progressive oder interlaced   
Aufzeichnungsformat   
Codec    MPEG-4
Sensortyp    CMOS
Anzahl Sensoren    1
Optischer Zoom    10
Digitalzoom   
min. Brennweite entspr. KB    43,6
max. Brennweite entspr. KB    436
Displaygröße in Zoll    2,7
Display-Auflösung    211000
Fotofunktion Auflösung X    3264
Fotofunktion Auflösung Y    2448
Fotospeicherort    Speicherkarte
Abmessungen    69x70x136 mm
max. Aufzeichnungsdauer je Medium (Std.)   
max. Aufzeichnungsdauer bei max. Bildqualität    2,9
interner Speicher (GB)    32
Besonderheiten    Der Camcorder bietet einen eingebauten Speicher und einen Kontrollring.
Speichererweiterung   
Kompressionsverfahren    AVCHD

7. Juli 2009 in Canon von Camcorder-Profi - 18:00
www.camcorder-heaven.de   www.camcorder-heaven.de
www.camcorder-heaven.de
www.camcorder-heaven.de   www.camcorder-heaven.de
www.camcorder-heaven.de
www.camcorder-heaven.de www.camcorder-heaven.de www.camcorder-heaven.de www.camcorder-heaven.de www.camcorder-heaven.de www.camcorder-heaven.de www.camcorder-heaven.de www.camcorder-heaven.de www.camcorder-heaven.de www.camcorder-heaven.de
Einen Vergleich der Angebote zu den Themen Rauchmelder und Testsieger, Testbericht, Testberichte, Erfahrungsbericht finden und proftieren!Preisvergleich & Kostenvoranschlag zu den Themen Rauchmelder-Preisvergleich und Rauchmelder, Preise-vergleichen, Testsieger, Onlineshop finden und sparen!Hintergründe & Erklärungen zu den Themen Messen und Messe-Termine, Messe-Informationen, Messestandorte, Messe-Testberichte finden und Vorteile sichern!Informationen und Angebote zu den Themen Gew├╝rze und Scharfe-Gew├╝rze, Gew├╝rz-Rezepte, Gew├╝rz-Lexikon, Abschmecken finden und vergleichen!